Miesbach

Drei Kinder und drei Erwachsene bei Unfall verletzt

Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. © Julian Stratenschulte

Holzkirchen (dpa/lby) - Drei Kinder und drei Erwachsene sind bei einem Zusammenstoß von zwei Autos auf der Autobahn 8 bei Holzkirchen (Landkreis Miesbach) verletzt worden. Ein 41-jähriger Fahrer und seine 45-jährige Ehefrau seien wegen einer Panne am Dienstagabend auf der mittleren der drei Spuren stehen geblieben, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Eine 42-jährige Fahrerin aus Baden-Württemberg habe das Auto zu spät bemerkt und nicht mehr ausweichen können. In ihrem Auto saßen laut Polizeisprecher zwei Mädchen im Alter von neun und zwölf Jahren und ein Junge im Alter von neun Jahren. Alle sechs Menschen seien leicht verletzt in Krankenhäuser gekommen.

Zwei Fahrstreifen mussten laut Polizei gesperrt werden, wodurch es zu erheblichen Beeinträchtigungen des Verkehrs gekommen sei. Zudem habe es im Rückstau einen weiteren Unfall beim Spurwechsel eines Autos gegeben. Verletzt wurde hier laut Mitteilung niemand. Einer der Autofahrer sei jedoch weggefahren, ohne sich um den Unfall zu kümmern.