Baden-Württemberg

Drei Menschen nach Auffahrunfall auf der A6 verletzt

Unfall
Ein Streifenwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © Stefan Puchner

Mannheim (dpa/lnw) - Bei einem Auffahrunfall auf der A6 haben sich drei Menschen verletzt. Nach Angaben der Polizei fuhr ein 34-Jähriger am Sonntag kurz nach der Anschlussstelle Rheinau und Schwetzingen mit seinem Auto auf den Wagen einer 22-jährigen Frau auf. Die Beifahrerin der Frau, sie selbst und der andere Fahrer wurden in ein Krankenhaus gebracht. Trümmerteile blockierten zunächst die Durchfahrt für andere Autos. Bis etwa 2.30 Uhr musste noch eine Spur gesperrt werden. Der Sachschaden wurde auf rund 30 000 Euro geschätzt.

© dpa-infocom, dpa:220103-99-570881/2