Bundesliga

Drei Spiele Sperre für Pfeiffer: Auch Matarazzo gesperrt

Luca Pfeiffer
Der Stuttgarter Luca Pfeiffer (r) und der Freiburger Hugo Siquet kämpfen um den Ball. © Uli Deck

Stuttgart (dpa) - Stürmer Luca Pfeiffer vom Bundesligisten VfB Stuttgart ist nach seiner Roten Karte von Köln für drei Partien gesperrt worden. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Montag mit. Pfeiffer war beim Auswärtsspiel gegen den 1. FC Köln (0:0) am Sonntag wegen eines groben Fouls in der 56. Minute vom Platz gestellt worden. Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt. Es ist rechtskräftig.

In der 72. Minute hatte zudem VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo wegen Meckerns Gelb-Rot gesehen. Der Coach musste den Rest der Partie von der Tribüne aus verfolgen und ist für das Heimspiel der Stuttgarter gegen den FC Schalke 04 kommenden Samstag (15.30 Uhr/Sky) gesperrt.