Rhein-Neckar-Kreis

Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß zweier Autos

Krankenwagen
Krankenwagen © Julian Stratenschulte

Walldorf (dpa/lsw) - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Bundesstraße 291 zwischen Walldorf und Hockenheim (Rhein-Neckar-Kreis) sind drei Menschen verletzt worden. Ein 54-jähriger Autofahrer missachtete nach ersten Erkenntnissen der Polizei am Samstagabend eine rote Ampel, als er mit seinem Auto nach links auf die Einmündung zur Autobahn 5 abbiegen wollte. Dabei kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, wie die Polizei Mannheim mitteilte. Der Mann und seine 56 Jahre alte Beifahrerin wurden leicht verletzt. Der 78-jährige Fahrer des zweiten Wagens wurde schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Alle drei wurden ins Krankenhaus gebracht.