Baden-Württemberg

Drei Verletzte nach Zusammenprall bei Geislingen

Rettungswagen im Einsatz
Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blaulicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild © Boris Roessler

Geislingen an der Steige (dpa/lsw) - Bei dem Zusammenprall zweier Autos bei Geislingen (Kreis Göppingen) sind drei Menschen schwer verletzt worden. Ein 20-Jähriger war am Montagnachmittag in seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße 10 von Amstetten in Richtung Geislingen unterwegs, wie die Polizei Ulm mitteilte. In der Kurve kam er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenspur. Er fuhr dabei in einen entgegenkommenden Wagen, in dem ein 19-jähriger am Steuer und ein Beifahrer saßen. Alle drei wurden schwer verletzt. Bis zur Bergung der Fahrzeuge war die B10 in beide Richtungen gesperrt.