Baden-Württemberg

Drogenhandel und Waffenbesitz: Durchsuchung bei Jugendlichen

Polizei
«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild © Jens Büttner

Gaggenau (dpa/lsw) - Jugendliche und junge Erwachsene sollen im Murgtal mit verschiedenen Arten von Betäubungsmitteln gehandelt haben. Zudem legen Polizei und Staatsanwaltschaft den 16- bis 27-Jährigen den Besitz von Waffen zur Last, wie die Ermittler am Freitag berichteten. Tags zuvor hatten Beamte in Gaggenau, Rastatt und Bühl Wohnungen von 14 Beschuldigten, darunter auch Frauen, durchsucht und unter anderem Betäubungsmittel beschlagnahmt.

Ein weiterer 27-Jähriger steht den Angaben nach unter Verdacht, mit Amphetamin im Kilogrammbereich gedealt zu haben. Bei ihm hätten die Polizisten nicht nur größere Mengen der Chemikalien LSD, MDMA, Amphetamin und Marihuana gefunden, sondern auch zwei mutmaßlich scharfe Schusswaffen und mehrere Hundert Schuss Munition.

© dpa-infocom, dpa:210903-99-83001/2