Bundesliga

Duell: Freiburg eröffnet Spieltag gegen Dortmund

Fußball
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. © Friso Gentsch

Freiburg (dpa) - Der SC Freiburg kämpft an diesem Freitag (20.30 Uhr/DAZN) gegen Borussia Dortmund um den vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga.

SC-Trainer Christian Streich hat vor BVB-Neuzugang Anthony Modeste großen Respekt. Der Stürmer kam in dieser Woche vom 1. FC Köln und dürfte gegen Freiburg in der Startelf stehen. Modeste verfüge über eine enorme Wucht, Sprungkraft und ein gutes Timing, sagte Streich.

Freiburgs Coach kassierte gegen keinen anderen Club so viele Niederlagen wie gegen den BVB. Allerdings gewann er mit dem SC die beiden zurückliegenden Heimspiele gegen die Dortmunder, die auf Niklas Süle und den schwer erkrankten Sébastien Haller verzichten müssen. Freiburg fehlt ein Quartett um Lucas Höler und Kevin Schade.