Unfall

E-Bike-Fahrer nach Diebstahl bei Flucht vor Polizei verletzt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. © Karl-Josef Hildenbrand

Müllheim (dpa/lsw) - Lebensgefährlich verletzt worden ist ein E-Bike-Fahrer bei der Flucht vor der Polizei in Müllheim (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald). Zuvor hatte der wohl betrunkene 48-Jährige einen Diebstahl in einer Tankstelle begangen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Als die Beamten eintrafen soll der Mann auf einem E-Bike geflohen sein. Nachdem er mehrere Aufforderungen zum Anhalten ignoriert und Verkehrsteilnehmer gefährdet haben soll, stellte sich ein Beamter der Polizeistreife vor den Flüchtigen. Dabei stürzte der 48-Jährige von dem E-Bike und erlitt schwere Verletzungen am Kopf. Zur Behandlung wurde der Mann am Dienstagabend von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Die Kriminalpolizei ermittelte zunächst, wie genau der Sturz abgelaufen war und suchte nach Zeugen.