Baden-Württemberg

E-Scooter-Fahrer erliegt Verletzungen nach Sturz

Krankenwagen
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © Hendrik Schmidt

Villingen-Schwenningen (dpa/lsw) - Nach einem Sturz mit seinem E-Scooter in Villingen-Schwenningen ist ein Mann seinen schweren Kopfverletzungen erlegen. Der 29-Jährige starb am Freitag in einem Krankenhaus, wie die Polizei am Montag mitteilte. Er war demnach am Donnerstag mit seinem E-Scooter auf dem Parkplatz eines großen Möbeleinkaufscenters ohne Fremdbeteiligung zu Fall gekommen. Beim Sturz zog sich der Mann, der keinen Helm getragen hatte, schwerste Verletzungen zu.

© dpa-infocom, dpa:210621-99-78558/2