Baden-Württemberg

Ehepaar verletzt sich bei Küchenbrand

Feuerwehr
Der Schriftzug Feuerwehr steht an der Jacke eines Feuerwehrmannes. Foto: picture alliance / dpa/Symbolbild © Holger Hollemann

Remseck am Neckar (dpa/lsw) - Ein Mann hat in Remseck am Neckar (Kreis Ludwigsburg) einen Brand in der Nachbarswohnung bemerkt und seinen 80 Jahre alten Nachbarn in Sicherheit gebracht. Der 80-Jährige und seine 77 Jahre alte Frau erlitten Rauchvergiftungen, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer war am Samstag aus zunächst unbekannter Ursache in der Küche der Senioren ausgebrochen. Das Ehepaar hatte von dem Brand offenbar selbst noch nichts mitbekommen. «Ein aufmerksamer Nachbar» bemerkte jedoch den Rauchmelder und klingelte bei ihnen, hieß es. Er brachte den 80-Jährigen ins Freie und setzte den Notruf.

Weil das Treppenhaus zu stark verraucht war, musste die 77-Jährige über eine Drehleiter aus ihrer Wohnung gerettet werden. Die anderen Bewohner konnten das Wohnhaus selbstständig verlassen. Das Ehepaar wurde ins Krankenhaus gebracht.

© dpa-infocom, dpa:210131-99-241124/2