Landkreis Freudenstadt

Ein Bewohner bei Brand in Asylbewerberheim schwer verletzt

Feuerwehr
Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug «Feuerwehr» zu lesen. © David Inderlied

Alpirsbach (dpa/lsw) - Beim Brand in einem Asylbewerberheim im Landkreis Freudenstadt ist in der Nacht zu Montag ein Bewohner schwer verletzt worden. Der 41-Jährige brachte sich mit einem Sprung aus dem zweiten Obergeschoss des Hauses in Alpirsbach vor den Flammen in Sicherheit und zog sich dabei die Verletzungen zu, teilte die Polizei mit. Er kam in ein Krankenhaus.

Das Gebäude, in dem etwa 25 Menschen unterschiedlicher Nationalitäten untergebracht waren, ist den Angaben zufolge nicht mehr bewohnbar. Den Schaden bezifferte die Polizei auf eine sechsstellige Summe. 

Die Brandursache war zunächst unklar. Hinweise auf eine rassistisch motivierte Tat gibt es laut Polizei bislang nicht.