Baden-Württemberg

Ein Schwerverletzter bei missglückter Flugzeug-Landung

Notfallrettungsdienst
Ein Rettungsassistent steigt in einen Rettungswagen. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa © Jens Kalaene

Mannheim (dpa/lsw) - Bei einem Unfall auf dem Mannheimer City Airport ist der Co-Pilot eines Kleinflugzeugs schwer verletzt worden. Der 70-Jährige kam in eine Klinik. Polizeiangaben zufolge kam die Maschine am Mittwoch beim Landen von der Bahn ab, geriet auf den Grünstreifen und drehte sich um 180 Grad. Eine Tragfläche verkeilte sich dabei am Boden. Das Flugzeug war am Flughafen Kehl (Ortenaukreis) gestartet. Der 38-jährige Pilot blieb unverletzt. Der Flugplatz war zwischenzeitlich gesperrt. Die Ursache war zunächst unklar. Die Polizei schätzt den Schaden auf 40 000 Euro.