Baden-Württemberg

Einbrecher setzen Kinderkrippe unter Wasser

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © Lino Mirgeler

Epfenbach (dpa/lsw) - Unbekannte Einbrecher haben in einer Kinderkrippe des katholischen Kindergartens in Epfenbach (Rhein-Neckar-Kreis) einen Schaden von mehreren 10.000 Euro angerichtet. «Der Betrieb der erst vor wenigen Wochen renovierten Krippe dürfte nach einer ersten Einschätzung bis Ende des Jahres 2021 eingestellt sein», teilte die Polizei am Mittwoch weiterhin mit.

Demnach hatten die Täter ein Kleinkind-WC-Becken mit Toilettenpapier verstopft und die Spülung manipuliert. Dadurch sei das WC-Becken übergelaufen, die Krippe vollständig mit Wasser überschwemmt worden. Die Ermittler setzen darauf, dass Zeugen Hinweise zu der Tat geben können, die sich in der Nacht zum Montag zugetragen haben soll.

© dpa-infocom, dpa:211027-99-760512/2