Mannheim

Einbruch in Brautmodengeschäft: Über 10.000 Euro Schaden

Polizei Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. © Lino Mirgeler

Mannheim (dpa/lsw) - Einbrecher haben eine Wand in einem Mannheimer Brautmodengeschäft durchbohrt und dabei zahlreiche Hochzeitskleider verschmutzt. Die ausgestellten Kleider wurden so dreckig, dass sie nun aufwendig gereinigt werden müssen, wie ein Sprecher der Polizei am Dienstag mitteilte. Ob die Reinigung überhaupt gelingt, sei fraglich.

Die Eindringlinge brachen am Wochenende zunächst in den Laden ein. Anschließend versuchten sie laut Polizei, eine Wand zu durchbohren, um möglicherweise in angrenzende Geschäftsräume zu gelangen. Anfangs war unklar, ob sie bei den Arbeiten etwa von Hausbewohnern gestört wurden und deshalb abbrechen mussten. Der Schaden beträgt mindestens 10 000 Euro. Des Weiteren stahlen die Täter eine unbekannte Summe aus einer Kasse. Der Einbruch wurde am Montag bei Ladenöffnung entdeckt.