Baden-Württemberg

Eingestürztes Ex-Traditionshotel in Bad Wildbad abgerissen

Leerstehendes Hotel in Bad Wildbad eingestürzt
Das eingestürzte, leerstehende, alte Hotel in der Nähe des Kurparks vor dem Abriss. Foto: Tim Auerbach/Kreisfeuerwehrverband Calw/dpa/Archivbild © Tim Auerbach

Bad Wildbad (dpa/lsw) - Ein seit Jahren leerstehendes einstiges Traditionshotel in Bad Wildbad ist nach seinem Einsturz komplett abgerissen worden. Wie der stellvertretende Bürgermeister der Stadt, Jochen Borg (CDU), am Dienstag mitteilte, war das baufällige frühere Hotel am Kurpark am Montagabend eingestürzt. Gegenüber des Gebäudes im Landkreis Calw gab es zu jenem Zeitpunkt einen Corona-Impfmarathon. Es wurde niemand verletzt.

Da das Hotel nicht mehr zu retten war, wurde es zur Sicherheit der gegenüberliegenden Kirche abgerissen, wie es hieß. Das Hotel stand seit mehreren Jahrzehnten leer. Nachdem ein Investor den Plan, eine luxuriöse Seniorenanlage daraus zu machen, nicht umsetzte, kaufte die Stadt das alte Gebäude.

Das Hotel war eine traditionsreiche Institution in den 70er-Jahren. Die Stadt bleibt bei ihren Plänen, das Grundstück neu zu bebauen. Dazu sollen nun mehrere Vorschläge erarbeitet werden.

© dpa-infocom, dpa:211228-99-526164/2