Brand

Einsturzgefahr nach Feuer auf Werksgelände in Mannheim

Feuerwehr
Feuerwehrleute stehen hinter einem Einsatzfahrzeug. © Philipp von Ditfurth

Mannheim (dpa/lsw) - Einen Brand nach einer Explosion in einem Metall-Betrieb hat die Feuerwehr in Mannheim bei einem Großeinsatz bekämpft. Nach Angaben der Polizei waren die beiden am Sonntag vollständig ausgebrannten Werkshallen aktuell einsturzgefährdet.

Wie es am frühen Sonntagmorgen zur Explosion in dem Betrieb am Rheinauhafen kam, war zunächst unklar. Ein Übergreifen des anschließenden Feuers auf weitere Bereiche konnte verhindert werden. Zudem musste durch die Hitze ausgetretene, ätzende Metallbeize gesichert werden, so ein Sprecher der Feuerwehr.

Eine Ursachenermittlung sei zurzeit wegen der Einsturzgefahr nicht möglich. Neben dem Aufgebot der Feuerwehr mit fast 100 Einsatzkräften war unter anderem eine Drohnengruppe vor Ort, um die einsturzgefährdeten Teile der Halle zu kontrollieren.