Baden-Württemberg

Enkeltrick: Bankmitarbeiter wendet Schaden für Rentner ab

Eine ältere Frau tippt auf einem schnurlosen Festnetztelefon
Eine ältere Frau tippt auf einem schnurlosen Festnetztelefon. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © Karl-Josef Hildenbrand

Mannheim (dpa/lsw) - Ein aufmerksamer Bankmitarbeiter in Mannheim hat verhindert, dass einem Rentner finanzieller Schaden durch einen Enkeltrick entstand. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wollte der 89 Jahre alte Mann am Donnerstag in der Bank mehrere Tausend Euro abheben und gab an, dass seine Enkelin in einem Verkehrsunfall verwickelt sei und das Bargeld nun für die Schadensabwicklung bräuchte. Der Bankmitarbeiter wurde misstrauisch, verweigerte die Auszahlung und verständigte die Polizei. Eine Nachfrage bei der tatsächlichen Enkelin bestätigte den Verdacht, dass der Rentner offenbar von Unbekannten betrogen wurde.

© dpa-infocom, dpa:210403-99-73127/2