Schwarzwald-Baar-Kreis

Ermittlungen gegen privaten Sicherheitsdienst

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. © Lino Mirgeler

Bad Dürrheim (dpa/lsw) - Wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Nötigung ermittelt die Bundespolizei gegen den Inhaber und einen Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes. Beide sollen in mehreren Fällen Personen körperlich misshandelt haben, wie die Bundespolizei und die Staatsanwaltschaft Konstanz mitteilten. Es sollen unter anderem auch Bahnreisende betroffen gewesen sein. Am Mittwoch seien eine Wohnung und Geschäftsräume in Rielasingen-Worblingen (Kreis Konstanz) sowie in Bad Dürrheim (Schwarzwald-Baar-Kreis) durchsucht worden. Dabei seien Beweismittel, diverse Waffen und Drogen sichergestellt worden.