Baden-Württemberg

Erneut mehr Eier im Südwesten produziert

Eier
Eier lagern in Paletten. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © Karl-Josef Hildenbrand

Stuttgart (dpa/lsw) - In Baden-Württemberg wurden im ersten Halbjahr 2020 erneut mehr Eier produziert als im Vergleich zum Vorjahr. Den größten anteiligen Wachstum verzeichnet das Statistische Landesamt mit 17,3 Prozent bei den Bio-Eier, wie ein Sprecher am Freitag mitteilte. Das entspricht einem Zuwachs von 4,7 Millionen Bio-Eier, so dass der Anteil der ökologischen Erzeugung an der gesamten Produktion mittlerweile zehn Prozent beträgt.

Insgesamt wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres mit nun 324 Millionen Eiern 5,6 Prozent mehr produziert als im gleichen Zeitraum 2019. Beim Blick auf die Haltungsform hat die Bodenhaltung den größten Anteil mit 63 Prozent der produzierten Eier im Südwesten.