Baden-Württemberg

Erst Angehörigen verletzt und dann fremde Autos beschädigt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild © Monika Skolimowska

Schopfheim (dpa/lsw) - Ein 53 Jahre alter Mann hat in Schopfheim (Kreis Lörrach) nach einem Streit in der Familie mit seinem Auto insgesamt zehn Fahrzeuge beschädigt. Zuvor soll er am Mittwoch einen betagten Angehörigen schwer am Arm verletzt haben, wie die Polizei mitteilte. Danach sei der mutmaßliche Täter mit seinem Auto ziellos umher gefahren und habe während seiner Fahrt mehrere Fahrzeuge gerammt, darunter einen geparkten Streifenwagen. Dabei sei eine Autofahrerin leicht verletzt worden. Der 53-Jährige sei festgenommen worden. Er wurde gleichfalls leicht verletzt. Er kam in Polizeigewahrsam. Der Mann handelte womöglich in einen psychischen Ausnahmezustand. Der Schaden wurde mit 70 000 Euro beziffert.

© dpa-infocom, dpa:210127-99-189566/3