Baden-Württemberg

Ex-Fraktionschef Reinhart soll Landtags-Vizepräsident werden

Wolfgang Reinhart
Ex-CDU-Fraktionschef Wolfgang Reinhart spricht bei einer Pressekonferenz in Stuttgart. Foto: Bernd Weißbrod/dpa/archivbild © Bernd Weissbrod

Stuttgart (dpa/lsw) - Ex-CDU-Fraktionschef Wolfgang Reinhart wird nun doch nicht Minister im grün-schwarzen Landeskabinett. Der 65-Jährige wurde am Montag in der CDU-Fraktionssitzung in Stuttgart von Fraktionschef Manuel Hagel für den Posten des stellvertretenden Landtagspräsidenten vorgeschlagen und einstimmig nominiert, erfuhr die Deutschen Presse-Agentur von Teilnehmern der Sitzung. Bisher hatte die Abgeordnete Sabine Kurtz (59) den Posten inne. Sie wird für einen Posten als Staatssekretärin gehandelt.

© dpa-infocom, dpa:210510-99-541435/2