Baden-Württemberg

Fünf Verletzte bei Frontalzusammenstoß nahe Holzgerlingen

Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt auf der Straße mit Blaulicht entlang. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild © Lukas Schulze

Holzgerlingen (dpa/lsw) - Fünf Menschen sind bei einem Frontalzusammenstoß im Kreis Böblingen verletzt worden, einer davon schwer. Eine 73-Jährige geriet am Samstag mit ihrem Auto aus unklarer Ursache zwischen Holzgerlingen und Schönaich in den Gegenverkehr, wie die Polizei mitteilte. Ein erster ihr entgegenkommender Wagen habe noch ausweichen können, ein zweiter nicht mehr. Dessen 23 Jahre alter Fahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Drei Beifahrer in seinem Auto wurden leicht verletzt, ebenso die Fahrerin des Unfallwagens. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Strecke war am Nachmittag für etwa zweieinhalb Stunden komplett gesperrt.