Baden-Württemberg

Fünf Verletzte bei Unfall mit Autos und Motorrädern

Blaulicht
Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © Hendrik Schmidt

Stimpfach (dpa/lsw) - Bei einem Unfall mit mehreren Motorrädern und Autos im Landkreis Schwäbisch Hall sind fünf Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Ein Rettungshubschrauber musste einen 55 Jahre alten Biker am Samstag nach Polizeiangaben in eine Klinik fliegen.

Eine 61-jährige Autofahrerin hatte der Mitteilung zufolge in Stimpfach angehalten, weil sie abbiegen wollte, ihr aber zwei Motorräder entgegen kamen. Ein 31 Jahre alter Autofahrer erkannte das offenbar zu spät und fuhr auf den Wagen auf. Sein Fahrzeug geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit der Maschine des 55-Jährigen zusammen. Beide Männer wurden schwer verletzt.

Ein nachfolgender 19-jähriger Motorradfahrer konnte eine Kollision dadurch verhindern, dass er in eine Wiese auswich. Er blieb nach etwa 50 Metern an einem Bachbett liegen. Der Mann, die 61-Jährige und eine Frau im Auto des Unfallverursachers erlitten leichte Verletzungen.

© dpa-infocom, dpa:210522-99-704596/2