Stuttgart

Fünf Verletzte nach Unfall auf der A81

Notarzt
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. © Lino Mirgeler

Stuttgart (dpa/lsw) - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 81 sind am Freitag fünf Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Lebensgefahr bestehe aber bei keinem der Verletzten, sagte ein Polizeisprecher. Vier Fahrzeuge waren demnach zwischen den Ausfahrten Stuttgart-Feuerbach und Leonberg (Landkreis Böblingen) an einem Stauende ineinandergefahren. Nach dem Unfall staute sich der Verkehr laut dem Polizeisprecher auf etwa sechs Kilometern Länge, weil zwei von drei Fahrspuren Richtung Leonberg gesperrt wurden.