Rhein-Neckar-Kreis

Fünf Wohnungen nach Brand nicht mehr bewohnbar

Feuerwehr
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. © Philipp von Ditfurth

Weinheim (dpa/lsw) - Fünf Wohnungen sind nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) nicht mehr bewohnbar. Der Brand brach in einer der Wohnungen aus, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Daraufhin wurden acht Personen aus dem Haus evakuiert. Rettungskräfte brachten eine Person mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Die Bewohner, die am Freitagabend zunächst nicht mehr in ihre Wohnungen zurückkonnten, kamen in einem Hotel unter. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen der Polizei bei 100.000 Euro. Wie zu dem Brand kam war zunächst unklar.