Baden-Württemberg

Fahranfänger bei Unfall auf Autobahn tödlich verletzt

Unfall
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © Stefan Puchner

Singen am Hohentwiel (dpa/lsw) - Bei einem Unfall auf der Autobahn 81 ist ein 18-jähriger Autofahrer am Donnerstag tödlich verletzt worden. Der Fahranfänger starb laut Polizei noch an der Unfallstelle bei Singen am Hohentwiel. Seine 15-jährige Beifahrerin kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Der junge Fahrer aus dem Landkreis Calw war nach ersten Erkenntnissen mit hoher Geschwindigkeit am Autobahnkreuz Hegau unterwegs. Als kurz vor dem Übergang auf die Autobahn 98 ein anderes Auto einen Lastwagen überholen wollte, verlor der 18-Jährige die Kontrolle über sein Auto und geriet mit hoher Wucht unter das Heck eines Aufliegers. Durch den Aufprall wurden Trümmer des Autos weit über die Fahrbahn verstreut. Die Autobahn war mehrere Stunden gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210902-99-70160/2