Baden-Württemberg

Falschparkerin fährt mit Mann auf Motorhaube los

Blaulicht Polizei
Das Blaulicht auf einem Polizeiauto. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild © Monika Skolimowska

Konstanz (dpa/lsw) - Um eine Falschparkerin vom Wegfahren abzuhalten, ist ein Taxifahrer auf die Motorhaube ihres Autos gesprungen. Die 43 Jahre alte Frau zeigte sich am Samstagmittag davon allerdings unbeeindruckt und fuhr mit dem Mann auf der Motorhaube los, teilte die Polizei am Sonntag mit. Zuvor hatte der 54 Jahre alte Taxifahrer gesehen, wie die Frau ihren Wagen auf der Parkfläche für Taxis geparkt hatte und weggegangen war. Daraufhin informierte er die Polizei.

Vor dem Eintreffen der Beamten kam die Frau allerdings zurück. Um sie vom Wegfahren abzuhalten, stellte sich der 54 Jahre alte Taxifahrer zunächst vor ihr Auto. Um nicht überfahren zu werden, sprang er auf die Motorhaube. Später wurden Passanten auf die Situation aufmerksam und stoppten die Frau. Der Taxifahrer erlitt leichte Prellungen und Schürfwunden. Die Frau musste ihren Führerschein abgeben. Sie verlangte für die entstandenen Schäden an ihrem Fahrzeug noch Schadenersatz vom Taxifahrer.