Böblingen

Farbschmierereien am Haus des AfD-Abgeordneten Frohnmaier

Markus Frohnmaier
Markus Frohnmaier (AfD), Bundestagsabgeordneter. © Marijan Murat

Weil der Stadt (dpa/lsw) - Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag das Haus des AfD-Bundestagsabgeordneten Markus Frohnmaier in Weil der Stadt (Kreis Böblingen) mit Parolen aus roter Farbe beschmiert. Auf die beiden Garagen wurde «Fuck AfD» und «Scheiß Nazi» gesprüht und auf die Hauswand ein großer roter Fleck. Die Polizei nahm die Anzeige auf und übergab den Vorgang dem Staatsschutz, der sich mit politisch motivierte Kriminalität befasst, wie eine Sprecherin am Donnerstag sagte. Der 31-jährige Frohnmaier, der auch Sprecher der Südwest-AfD ist, verdächtigt Linksradikale, die vor dem anstehenden AfD-Landesparteitag im Netz zu Besuchen bei Politiker der Rechtspopulisten aufgerufen hätten. «Dies stellt einen weiteren Versuch dar, die demokratische Opposition in Deutschland einzuschüchtern und frei gewählte Abgeordnete unter Druck zu setzen.»