Baden-Württemberg

FC Bayern gleicht im Playoff-Halbfinale mit 82:72 aus

Ludwigsburgs Yorman Polas Bartolo (r) und Münchens Robin Amaize
Ludwigsburgs Yorman Polas Bartolo (r) spielt gegen Münchens Robin Amaize. Foto: Thomas Kienzle/dpa © Thomas Kienzle

Ludwigsburg (dpa) - Die Basketballer des FC Bayern München haben im Playoff-Halbfinale bei den MHP Riesen Ludwigsburg den Ausgleich geschafft. Im zweiten von fünf möglichen Partien gewannen die Bayern am Montag mit 82:72 (42:33) und fügten dem Hauptrunden-Ersten im 21. Auftritt in der eigenen Arena die erste Heim-Niederlage der laufenden Spielzeit zu. Das erste Match hatte Ludwigsburg am Samstag noch mit 101:98 für sich entschieden. Die dritte und vierte Begegnung werden am Mittwoch (20.30 Uhr/MagentaSport) und Freitag (20.30 Uhr/MagentaSport) in München ausgetragen.

Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel (19:19) fiel bereits im zweiten Durchgang eine Vorentscheidung. Dank eines furios aufspielenden Dennis Seeley gingen die Münchner mit einem Neun-Zähler-Vorsprung in die Pause.

Die Mannschaft von Trainer John Patrick stemmte sich gegen die erste Saison-Heimniederlage, doch Bayern wehrte jeden guten Lauf der Gastgeber ab. Vor allem, weil es die Münchner schafften, die Team-Säulen Jaleen Smith (insgesamt neun Punkte) und Barry Brown Jr. (2) aus dem Spiel zu nehmen, holten sich die Gäste den ersten Sieg in der Halbfinal-Serie.

Neben Seeley (22 Punkte) glänzten bei den Münchnern Vladimir Lucic und Paul Zipser (jeweils 14). Bei den Ludwigsburgern war Jonah Radebaugh mit 20 Zählern am erfolgreichsten.

© dpa-infocom, dpa:210531-99-812692/3