Baden-Württemberg

FCH will Platz sechs verteidigen: Abschied für Schnatterer

1. FC Heidenheim
Trainer Frank Schmidt (Heidenheim,l) umarmt Marc Schnatterer. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © Stefan Puchner

Heidenheim (dpa/lsw) - Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim will die Saison im oberen Tabellendrittel abschließen. «Dass wir nach 33 Spieltagen auf Platz sechs stehen, ist eine starke Leistung», sagte Trainer Frank Schmidt zwei Tage vor dem finalen Duell mit Verfolger Karlsruher SC am Sonntag (15.30 Uhr/Sky). «Es ist unser erklärtes Ziel, diesen Platz zu verteidigen.» Die 1:5-Niederlage der Schwaben am vergangenen Wochenende beim SV Darmstadt 98 «mit einer merkwürdigen Leistung» solle nun nicht mehr «zu sehr das Thema sein».

Ob Routinier und Kapitän Marc Schnatterer, der den Club im Sommer nach 13 Jahren verlassen wird, noch einmal von Anfang an spielen darf, wollte Schmidt nicht verraten. Verzichten muss er gegen den KSC neben den schon länger verletzten Dženis Burnić und Norman Theuerkauf auch auf den gesperrten Patrick Mainka (fünf Gelbe Karten).

© dpa-infocom, dpa:210521-99-688309/2