Baden-Württemberg

FDP-Fraktionschef freut sich über Strobls Wahlschlappe

Hans-Ulrich Rülke
Hans-Ulrich Rülke (FDP), Vorsitzender der FDP-Fraktion. Foto: Marijan Murat/dpa © Marijan Murat

Stuttgart (dpa/lsw) - FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke hat mit Häme auf die Stimmenverluste von Thomas Strobl bei seiner Wiederwahl zum CDU-Landesvorsitzenden reagiert. «Die FDP sieht den CDU-Landesparteitag mit großem Wohlgefallen», sagte Rülke der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag. «Ein angeschlagener CDU-Vormann hat uns in aktuellen Umfragen bis auf zwei Prozentpunkte an die CDU herangebracht. Dass die CDU nun einerseits mit ihm weiter macht und ihn andererseits weiter schwächt, kann uns nur recht sein.»

Inwieweit die CDU noch ein stabiler Regierungspartner sein könne, müssten die Grünen selbst beurteilen. «Die FDP jedenfalls ist jederzeit zur Übernahme von Regierungsverantwortung in Baden-Württemberg bereit.»

Thomas Strobl war am Samstag mit deutlichen Stimmenverlusten als Vorsitzender der CDU in Baden-Württemberg wiedergewählt worden. Beim Landesparteitag in Mannheim erhielt er 66,5 Prozent der Stimmen.

© dpa-infocom, dpa:211114-99-993592/2