Merklingen

Feldweg blockiert - Rettungswagen muss Umweg fahren

Rettungswagen
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße. © Fernando Gutierrez-Juarez

Merklingen (dpa/lsw) - Weil Unbekannte Hindernisse auf einem Feldweg bei Merklingen (Alb-Donau-Kreis) aufgestellt haben, musste ein Rettungswagen am frühen Mittwochmorgen umdrehen und einen Umweg fahren. Nach Angaben der Polizei habe der Rettungswagen darum die vorgeschriebene Eintreffzeit von 15 Minuten nicht einhalten können. Die Beamten gehen davon aus, dass an dem Feldweg Pylone und Absperrgitter aufgestellt wurden, um Autos daran zu hindern, den Feldweg zu nutzen.

Wegen der Anbindung des neuen Bahnhofs «Merklingen-Schwäbische Alb» ist die Landstraße zwischen Merklingen und Machtolsheim derzeit gesperrt. Die Polizei vermutet, dass Ortskundige deshalb vermehrt Feldwege nutzen. Das ist nicht erlaubt. Für Rettungsdienste, Polizei und Feuerwehr gilt allerdings eine Ausnahme. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.