Baden-Württemberg

Filmreife Flucht nach Ladendiebstahl

Polizei
Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/dpa © Oliver Berg

Mannheim (dpa/lsw) - Er sprang, er rutschte, er kroch: So hat die filmreife Flucht eines Ladendiebs in Mannheim ausgesehen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, konnte der 39-Jährige am Ende nur noch kriechend und mit Hilfe eines Einkaufswagen seine Flucht fortsetzen.

Als ihn ein Detektiv am Montag beim Klauen erwischte und die Polizei alarmierte, sprang der Mann aus dem Fenster des Lebensmittelladens. Er landete auf einem Vordach, schlitterte von dort auf einen parkenden Anhänger und rutschte auf einer regennassen Plane des Anhängers aus.

Beim Sturz auf die Fahrbahn verletzte er sich am Sprunggelenk, so dass er seine Flucht nur noch kriechend fortsetzen konnte. Kurzerhand nahm er sich einen Einkaufswagen als Gehhilfe. Beamte stöberten ihn später hinter einem Glascontainer auf. Aufgrund seiner Verletzungen musste der Dieb im Krankenhaus operiert werden.

© dpa-infocom, dpa:210824-99-952544/2