Böblingen

Filmreifer Unfall endet mit zwei Verletzten

Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. © Julian Stratenschulte

Aidlingen (dpa/lsw) - Ein filmreifer Unfall auf der Kreisstraße 1022 in Aidlingen (Kreis Böblingen) ist am Freitagabend für die beiden Autoinsassen noch einmal relativ glimpflich ausgegangen. Ihr Wagen kam nach Angaben der Polizei Ludwigsburg in einer bergauf verlaufenden Kurve ins Schleudern, prallte gegen den linken Bordstein, überschlug sich und durchbrach die an die Straße angrenzende Hecke. Anschließend prallte das Auto mit seinem Dach auf die Gartenmauer des sich hinter der Hecke befindlichen Wohnhauses und kam dann im Garten wieder auf den Rändern zum Stehen.

Der 23-jährige Fahrer wurde leicht verletzt, seine 21 Jahre alte Mitfahrerin erlitt etwas schwerere Verletzungen, wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte. Die Beiden konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen, wurden aber vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wurde auf rund 17.000 Euro geschätzt. Verursacht wurde der Unfall wohl dadurch, dass der Fahrer in der Kurve zu schnell beschleunigt hatte, ergänzte die Polizeisprecherin.