Baden-Württemberg

Frachtdrohnen am Flughafen Friedrichshafen geplant

Flughafen Friedrichshafen
Ein Mitarbeiter des Bodensee-Airports weist das Passagierflugzeug zu seinem Platz. Foto: Felix Kästle/dpa © Felix Kästle

Friedrichshafen (dpa/lsw) - Am Bodensee-Flughafen in Friedrichshafen könnten bald unbemannte Drohnen zu Frachtzwecken abheben und landen. Der Airport solle vom Jahr 2023 an Teil eines europaweiten Frachtnetzwerkes des britischen Drohnen-Entwicklers Dronamics werden, hieß es am Mittwoch in einer Mitteilung des Flughafenbetreibers. Dazu sei eine Absichtserklärung unterzeichnet worden.

Das Unternehmen habe sich zum Ziel gesetzt, in Europa Auslieferungen über Drohnen innerhalb von 24 Stunden zu ermöglichen. Die Flugkörper sollen den Vorstellungen zufolge dann bald auch von und nach Friedrichshafen operieren; darüber hinaus etwa in Belgien, Kroatien, Ungarn, Rumänien, Italien Schweden und Portugal. Flughafenchef Claus-Dieter Wehr sagte, die Technologie könne der Industrie in der Bodensee-Region «ganz neue Möglichkeiten des Warenverkehrs eröffnen».

© dpa-infocom, dpa:210707-99-293652/2