Baden-Württemberg

Frau und zwei Kinder tot aus der Enz geborgen

Regentropfen erzeugen Ringe auf einer Wasseroberfläche
Regentropfen erzeugen Ringe auf einer Wasseroberfläche. Foto: Paul Zinken/dpa/Symbolbild © Paul Zinken

Vaihingen an der Enz (dpa/lsw) - Rettungskräfte haben in Vaihingen (Kreis Ludwigsburg) die Leichen einer Frau und ihrer beiden Kinder aus der Enz geborgen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, gehen die Ermittler von einem zweifachen Tötungsdelikt mit anschließendem Suizid aus. Eine Joggerin hatte am Dienstag Kleidung, Schuhe, Rucksack und Ausweispapiere einer 28 Jahre alten eritreischen Frau und ihrer drei und sieben Jahre alten Töchter am Flussufer gefunden und die Polizei informiert.

Polizeihubschrauber, Feuerwehr, Rotes Kreuz und Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft beteiligten sich an der Suchaktion. Die Familie mit anerkanntem Flüchtlingsstatus war in einer städtischen Unterkunft in Vaihingen untergebracht. Die näheren Umstände waren zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:210511-99-556056/3