Bundesliga

Freiburg-Kader für Streich dank Röhl nun komplett

Christian Streich
Trainer Christian Streich. © Tom Weller

Freiburg (dpa) - Fußball-Bundesligist SC Freiburg plant nach der Verpflichtung von U20-Nationalspieler Merlin Röhl vorerst keine weiteren personellen Veränderungen mehr. «Wenn ich so aufs Datum schaue, gehe ich mal davon aus», sagte Trainer Christian Streich auf die Frage, ob der am Mittwoch vollzogene Wechsel des 20-Jährigen vom Drittligisten FC Ingolstadt der letzte Transfer der Badener in diesem Sommer gewesen sei. «Man weiß ja nie. Daher lassen wir es lieber offen», so Streich weiter. «Aber ich gehe davon aus.»

Röhl sei den Freiburgern «aufgrund seines Engagements auf dem Platz» aufgefallen, erklärte Streich, dessen Team am Samstag (15.30 Uhr/Sky) zum baden-württembergischen Landesduell beim VfB Stuttgart antritt. Das Mittelfeld-Talent sei ein «großer Spieler, dynamisch, mit viel Eigenantrieb» und habe sich den Schritt zum SC «gut überlegt». Zuvor hatten die Freiburger bereits Ritsu Doan (PSV Eindhoven), Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Daniel-Kofi Kyereh (FC St. Pauli) und Michael Gregoritsch (FC Augsburg) verpflichtet.