Calw

Frontalzusammenstoß - drei Schwerverletzte

Blaulicht
Der Hinweis «Gefahr» leuchtet auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. © Jan Woitas

Calw (dpa/lsw) - Bei einem Frontalzusammenstoß auf einer Gemeindeverbindungsstraße im Landkreis Calw sind am Samstag drei Menschen schwer verletzt worden. Zwischen Neubulach und Seitzental sei ein 34-jähriger Autofahrer in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten, teilte die Polizei am Samstag mit. Dort kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Wagen. Die 44-jährige Fahrerin konnte sich aus dem Auto retten, bevor dieses Feuer fing.

Die Frau erlitt nach Angaben der Polizei schwere Verletzungen. Der Wagen des 34-Jährigen fuhr eine Böschung hinunter. Der Fahrer wurde leicht verletzt, zwei Mitfahrerinnen schwer. Die Straße musste zur Unfallaufnahme und Fahrbahnreinigung für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Unklar war noch, warum der 34-Jährige von seiner Fahrbahn abkam.