Baden-Württemberg

Frontalzusammenstoß zweier Autos: Vier Schwerverletzte

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © Lino Mirgeler

Mannheim (dpa/lsw) - Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos an der Bundesstraße 38a in Mannheim sind am Sonntag vier Menschen schwer verletzt worden: ein 74 Jahre alter Autofahrer und eine dreiköpfige Familie in dem anderen Wagen. Der 74-Jährige habe bei der Abfahrt von der Bundesstraße die Vorfahrt des anderen Fahrzeugs missachtet, dieses sei nach dem Zusammenstoß gegen eine Haltestelle geprallt, teilte die Polizei mit. Die Verletzten wurden per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallort - die Mallaustraße - war drei Stunden lang in beide Richtungen gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210711-99-341732/2