Baden-Württemberg

Fußball-Bundesligisten im Land starten samstags

Fußball
Fußbälle liegen in einem Tor. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © Robert Michael

Stuttgart/Frankfurt (dpa/lsw) – Die Fußball-Bundesligisten aus Baden-Württemberg starten allesamt samstags in die neue Saison. Der VfB Stuttgart empfängt am ersten Spieltag am 14. August um 15.30 Uhr den Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth, die TSG Hoffenheim spielt zeitgleich beim FC Augsburg ebenso wie der SC Freiburg bei Arminia Bielefeld. Das ergab die genaue zeitliche Ansetzung der ersten sechs Spieltage, welche die Deutsche Fußball Liga am Mittwoch bekanntgab.

Der VfB spielt in dieser Startphase der Saison mit den Partien gegen Eintracht Frankfurt (12. September), gegen Bayer Leverkusen (19.) und beim Aufsteiger VfL Bochum (26./jeweils 15.30 Uhr) dreimal sonntags. Der zunächst einzige Auftritt an einem Freitag wird die Partie am zweiten Spieltag bei Vizemeister RB Leipzig (20. August/20.30) sein. Das Landesderby gegen den SC Freiburg folgt am darauffolgenden Samstag (28. August/15.30) in Stuttgart.

Die Freiburger treten insgesamt fünf Mal samstags an, darunter findet sich das Heimspiel gegen den Champions-League-Teilnehmer Borussia Dortmund (21. August/15.30). Die Heimpartie gegen den FC Augsburg ist die einzige Begegnung des Sport-Clubs, die sonntags (26. September/17.30) stattfindet.

Hoffenheim spielt an einem Freitag in Dortmund (27. August/20.30 Uhr), die Heimpartie davor gegen Union Berlin ist die zunächst einzige an einem Sonntag (22. August/15.30). Gegen Mainz 05 (11. September) und den VfL Wolfsburg (25. September) sowie dazwischen in Bielefeld (18. September) wird jeweils samstags (alle 15.30) gespielt.

© dpa-infocom, dpa:210707-99-293664/2