Mannheim

Fußgänger von Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt

Rettungswagen
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße. © Fernando Gutierrez-Juarez

Mannheim (dpa/lsw) - Ein Fußgänger ist in Mannheim von einem Auto angefahren und lebensbedrohlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war der Wagen am Mittwochabend aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und erfasste den an einer Haltestelle sitzenden 55-Jährigen. Anschließend krachte das Auto gegen einen Strommast. Während der 18 Jahre alte Fahrer unversehrt blieb, erlitt sein 15-jähriger Beifahrer schwere Verletzungen.