AfD

Gögel nennt Russland die «dunkle Seite der Macht»

Landtag Baden Württemberg
Bernd Gögel, Fraktionsvorsitzender der AfD im Landtag von Baden-Württemberg nimmt an der 41. Sitzung des Landtages teil. © Tom Weller

Stuttgart (dpa/lsw) - In Anlehnung an die Sciene-Fiction-Saga «Star Wars» hat AfD-Fraktionschef Bernd Gögel Russland als die «dunkle Seite der Macht» bezeichnet - und gleichzeitig für Gespräche des Westens mit Präsident Wladimir Putin plädiert. «Unsere Regierenden wollen mit der dunklen Seite der Macht nichts zu tun haben», sagte Gögel der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten». «Aber wir lösen diese schreckliche Krise nicht, wenn wir nicht hören, was Russland sagt und will.»

Der Westen verlängere durch seine Waffenlieferungen an die Ukraine den Krieg und tue im Moment alles, damit der Startpunkt für Verhandlungen nach hinten geschoben werde, kritisierte Gögel. «Umso mehr Panzer und Haubitzen wir liefern, desto härter und blutiger wird der Konflikt.» Die Ukraine sei aber militärisch das zweitstärkste Land in Europa. «Das ist kein Zwergstaat, der sich nicht zur Wehr setzen kann.»