Baden-Württemberg

Gasentwicklung in Mehrfamilienhaus: Familie im Krankenhaus

Krankenhaus
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild © Julian Stratenschulte

Bad Mergentheim (dpa/lsw) - Drei Menschen sind bei einer Gasentwicklung in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Bad Mergentheim (Main-Tauber-Kreis) verletzt worden, darunter ein zweijähriges Kind. Ein 32-Jähriger fand am frühen Donnerstagmorgen seine Frau im Badezimmer bewusstlos auf dem Boden und verständigte die Einsatzkräfte, wie die Polizei mitteilte. Die Rettungskräfte stellten dann fest, dass sich in der Wohnung Gas entwickelte. Ersten Erkenntnissen zufolge war dafür ein Kohleanzünder für Wasserpfeifen verantwortlich. Der Mann kam mit seiner 26 Jahre alten Frau und dem zweijährigen Kind wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Die weiteren acht Bewohner des Hauses blieben unverletzt.

© dpa-infocom, dpa:220106-99-608795/2