Baden-Württemberg

Gegen Geld bei Impfungen betrogen? Polizei ermittelt

Polizei
«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild © Jens Büttner

Offenburg (dpa/lsw) - Die Polizei Offenburg ermittelt gegen einen Arzt, der für Geld Impfpässe falsch ausgefüllt haben soll. Den Vorwürfen zufolge soll er Impfungen eingetragen haben, die er gar nicht verabreicht hatte, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Die Ermittlungen würden wegen des Verdachts auf Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz geführt und seien in der vergangenen Woche ins Rollen gekommen. Weitere Details wurden nicht mitgeteilt. Zuvor hatte das «Offenburger Tageblatt» online berichtet.

© dpa-infocom, dpa:211122-99-100957/3