Baden-Württemberg

Gewalt nach Beziehungsende: Aussprache endet mit Schlägerei

Polizei Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © Lino Mirgeler

Steinenbronn (dpa/lsw) - Das Ende einer Liebesbeziehung hat in Steinenbronn (Kreis Böblingen) für rabiate Szenen auf dem Parkplatz eines Supermarktes gesorgt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte eine 20 Jahre alte Frau zu einer vereinbarten Aussprache mit ihrem Ex-Freund nicht nur ihren neuen Partner mitgebracht; auch zwei 22 und 23 Jahre alte Bekannte waren mitgekommen. Die Situation sei daraufhin eskaliert. Der 31 Jahre alte Mann sei wütend auf seine frühere Freundin geworden, habe sie beleidigt und geschlagen.

Schließlich habe sich am Dienstag eine Prügelei zwischen den Männern entwickelt. Das Trio habe vergeblich versucht, den Ex von der Flucht mit dem Auto abzuhalten. Der Mann sei dennoch weggefahren. Alarmierte Polizisten hätten ihn später aber im Nachbarort Schönaich gestoppt. Gegen ihn und seine drei Kontrahenten werde nun ermittelt, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:210317-99-864456/2