Baden-Württemberg

Glimpflicher Unfallausgang auf A7

Blaulicht
Das Blaulicht an einem Polizeiwagen blinkt. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration © David Inderlied

Heidenheim (dpa/lsw) - Beim Spurwechsel auf der Bundesautobahn 7 bei Heidenheim hat ein Lkw-Fahrer ein sich schnell näherndes Auto übersehen. Laut Polizei krachte der Wagen am Donnerstag trotz Gefahrenbremsung mit der rechten Seite in den Lkw. Dabei wurde die 33 Jahre alte Beifahrerin eingeschlossen. Unverletzt konnte sie von der Feuerwehr befreit werden. Auch der Fahrer und die beiden Kinder im Alter von vier und acht Jahren sowie der Fahrer des Lkw blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 25.000 Euro. Die Autobahn wurde am Abend in Richtung Kempten für eine Stunde voll gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:211105-99-875058/2