Baden-Württemberg

Grauer Dienstag im Südwesten: Schnee an Weihnachten möglich

Ein Regenschauer
Ein Regenschauer zieht über ein Feld hinweg. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © Jan Woitas

Stuttgart (dpa/lsw) - Das Wetter im Südwesten bleibt am Dienstag grau und ungemütlich. Am Vormittag ist es stark bewölkt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Zeitweise kann auch Regen fallen, vor allem in der Nordhälfte des Landes. Die Temperaturen erreichen 9 Grad auf der Schwäbischen Alb und bis zu 16 Grad im Breisgau. Im Hochschwarzwald sind zudem schwere Sturmböen möglich.

Am Mittwoch bleibt es den Angaben nach stark bewölkt bis bedeckt. In der Nordhälfte fällt anhaltender Regen, der sich im Laufe des Tages in Richtung Oberschwaben ausbreitet. Die Höchstwerte liegen zwischen 10 und 16 Grad. In der Nacht zum Donnerstag kühlt es auf 10 bis 5 Grad ab.

Auch ab Heiligabend bleibt der Himmel grau, und es regnet zunächst verbreitet. Im Tagesverlauf gebe es bei 7 bis 13 Grad zwar auch ein paar trockene Stunden. Bereits am Nachmittag komme aber erneut Regen auf, der im höheren Bergland in Schnee übergehen könne. Auch am ersten Weihnachtsfeiertag ist laut DWD etwas Schneefall möglich.