Kreis Ludwigsburg

Hündin auf Streifzug: Unfall, Biss und Handwerker in Angst

Polizei
Zwei Streifenwagen der Polizei stehen am Straßenrand. © Philipp von Ditfurth

Möglingen (dpa/lsw) - Eine anscheinend aggressive Schäferhündin hat in Möglingen (Kreis Ludwigsburg) eine ganze Straße in Angst und Schrecken versetzt. Polizeiangaben von Dienstag zufolge biss das ausgebüxte Tier einen Anwohner in den Unterarm. Auch eine Radfahrerin soll die Hündin angegangen haben. Handwerker riefen die Polizei, weil sie sich nicht mehr von ihrem Baugerüst herunter wagten. Ein anderer Mann flüchtete sich auf einen Anhänger. Beim Eintreffen der Polizei stand das Tier knurrend und bellend davor. Als sie auf die Fahrbahn lief, konnte eine Autofahrerin nicht mehr ausweichen und erfasste die Hündin. Sie wurde leicht verletzt, am Auto entstand ein Schaden von rund 3000 Euro. Danach fing ihr Besitzer die Hündin ein. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet.