Baden-Württemberg

Halbe Million Sachschaden durch Brand in Mehrfamilienhaus

Feuerwehreinsatz
Feuerwehreinsatz. Foto: Armin Weigel/dpa/Archivbild © Armin Weigel

Meersburg (dpa/lsw) - Aus bislang unbekannter Ursache ist am Montag in Meersburg (Bodenseekreis) ein Mehrparteienhaus in Brand geraten. Nach bisherigen Erkenntnissen war das Feuer im Wohnzimmer der Dachwohnung des Gebäudes ausgebrochen. Eine 28-jährige Bewohnerin, die sich zu diesem Zeitpunkt alleine im Haus befand, wurde durch Rauchgas leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr verhinderte, dass der Brand sich ausbreitete. Der Sachschaden wurde auf rund 500 000 Euro beziffert.

© dpa-infocom, dpa:210426-99-362680/2