Baden-Württemberg

Handballverband Württemberg setzt Spielbetrieb aus

Ein Handballer hält den Spielball in den Händen
Ein Handballer hält den Spielball in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild © Robert Michael

Stuttgart (dpa) - Der Handballverband Württemberg (HVW) setzt den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung bis Ende November aus. Damit ziehe man die Konsequenz aus der «explodierenden Corona-Situation», heißt es in einer HVW-Mitteilung vom Mittwoch. Die Aussetzung erfolgt zunächst bis zum online durchgeführten Verbandstag am 28. November, bei dem alternative Konzepte zur Fortsetzung der Saison vorgestellt werden sollen. «Wir werden schnellstmöglich Alternativen entwickeln», kündigte HVW-Präsident Hans Artschwager an. Neben dem Meisterschaftsbetrieb werden auch Freundschaftsspiele und Turniere ausgesetzt.